Crunch Fit

Die Crunch Fit GmbH betreibt in Berlin mehrere Fitnessstudios mittlerer Größe in Eigenverwaltung, 

sowie weitere Studios in Hamburg, Leipzig und Dresden. Wir begleiten und unterstützen wir Crunch Fit seit 2016

mit den Schwerpunkten Entwurf, Genehmigungs- und Ausführungsplanung, sowie der Bauüberwachung.

Umbau FiTNESS-STUDIO

Berlin – Am Juliusturm

Vollständiger Umbau eines 2010 errichteten Fitnesstudios. Es handelte sich seinerzeit um das erste Studio der Crunch Fit -Kette.

Das in Berlin-Spandau gelegene Studio befindet sich im 1. Obergeschoss eines Geschäftshauses und wird durch eine aussenliegende Stahltreppe erschlossen.

Nach vollständigem Rückbau konnte das Studio nach drei Monaten Ausbauphase wieder eröffnet werden.

Bauherr

Crunch Fit GmbH

2021 – 2022

BGF 1.750 qm

Leistung

Entwurf, Ausführungs- und Detailplanung, Bauüberwachung

mehr…

Die im Bestand vorhandene, gemauerte Einhausung der Stahlaussentreppe mit Trapezblechdach wurde durch eine Stahlkonstruktion mit gedämmten Verbundkassetten an Wand und Dach ersetzt. Zudem wurden innenseitig entlang des Treppenlaufs Alucobond-Paneele mit Motivfolierung montiert. Als Unterdecke kamen hier schwarze Metallroste mit aufgelegter Linienbeleuchtung zum Einsatz. Dieses Deckenmotiv setzt sich im Eingangsbereich fort.

Der Eingangsbereich mit dem Empfangstresen wird einseitig begrenzt von einer raumhohen Stahlkonstruktion aus Rechteckprofilen. Direkt anschliessend findet sich eine Sportsbar-Lounge mit Getränkestationen und Sitzmöglichkleiten.

Niveaugleich mit dem Eingang befindet sich angrenzend der aufgeständerte Cardiobereich.

Um die Raumakustik des Kursraumes mit seinen großzügigen Glas- und Spiegelflächen zu verbessern, wurde eine Wandseite mit einem akustisch wirksamen und ca. 10x3m -großen Motivbild in Spannrahmen bekleidet.

Die Umkleide-, Sanitär- und Wellnesszonen im hinteren Studiobereich erreicht man über einen gestalteten Gang, dessen Gestaltung im wesentlichen der Zuwegung Aussentreppe entspricht.

Hier sind auch die Solarien und die barrierefreie Sanitäreinheit angeordnet, sowie ein ausschließlich Frauen zugänglicher Trainingsbereich. Dieser kann direkt aus der Damenumkleide erreicht werden.

Aufgrund stark eingeschränkter Möglichkeiten zur Wasserableitung mussten der Unisex-Wellnessbereich und die Duschen, wie auch schon im Bestand, vollständig aufgeständert werden.

Mit Ausnahme von Kursraum und Cardiobereich wurden alle Böden der Trainingsflächen mit schallabsorbierenden Gummifliesen belegt.

Die Brüstungsbereiche der Pfosten-Riegel-Fassade und die Gebäudestützen wurden im Trainingsbereich mit Blechen bekleidet.

Ein Brandschutz-Schiebetor mit automatischer Schließung musste aus Brandschutzgründen in der Studiomitte angeordnet werden.

Auf einer angrenzenden Dachfläche wurde zudem ein neues Lüftungsgerät gestellt. In Summe wurde die technische Ausstattung vollständig erneuert.

Die im Bestand vorhandene, gemauerte Einhausung der Stahlaussentreppe mit Trapezblechdach wurde durch eine Stahlkonstruktion mit gedämmten Verbundkassetten an Wand und Dach ersetzt. Zudem wurden innenseitig entlang des Treppenlaufs Alucobond-Paneele mit Motivfolierung montiert. Als Unterdecke kamen hier schwarze Metallroste mit aufgelegter Linienbeleuchtung zum Einsatz.

Dieses Deckenmotiv setzt sich im Eingangsbereich fort.

Der Eingangsbereich mit dem Empfangstresen wird einseitig begrenzt von einer raumhohen Stahlkonstruktion aus Rechteckprofilen. Direkt anschliessend findet sich eine Sportsbar-Lounge mit Getränkestationen und Sitzmöglichkleiten.

Niveaugleich mit dem Eingang befindet sich angrenzend der aufgeständerte Cardiobereich.

Um die Raumakustik des Kursraumes mit seinen großzügigen Glas- und Spiegelflächen zu verbessern, wurde eine Wandseite mit einem akustisch wirksamen und ca. 10x3m -großen Motivbild in Spannrahmen bekleidet.

Die Umkleide-, Sanitär- und Wellnesszonen im hinteren Studiobereich erreicht man über einen gestalteten Gang, dessen Gestaltung im wesentlichen der Zuwegung Aussentreppe entspricht.

Hier sind auch die Solarien und die barrierefreie Sanitäreinheit angeordnet, sowie ein ausschließlich Frauen zugänglicher Trainingsbereich. Dieser kann direkt aus der Damenumkleide erreicht werden.

Aufgrund stark eingeschränkter Möglichkeiten zur Wasserableitung mussten der Unisex-Wellnessbereich und die Duschen, wie auch schon im Bestand, vollständig aufgeständert werden.

Mit Ausnahme von Kursraum und Cardiobereich wurden alle Böden der Trainingsflächen mit schallabsorbierenden Gummifliesen belegt.

Die Brüstungsbereiche der Pfosten-Riegel-Fassade und die Gebäudestützen wurden im Trainingsbereich mit Blechen bekleidet.

Ein Brandschutz-Schiebetor mit automatischer Schließung musste aus Brandschutzgründen in der Studiomitte angeordnet werden.

Auf einer angrenzenden Dachfläche wurde zudem ein neues Lüftungsgerät gestellt.

In Summe wurde die technische Ausstattung vollständig erneuert.

Ausbau/Controlling Fitnessstudio

Berlin – Paul-Junius-Straße

Unterstützendes Controlling beim Ausbau ehemaliger Verkaufsflächen zu einem Fitnessstudio. Das in Berlin-Lichtenberg gelegene Studio befindet sich im 1. Obergeschoss eines Büro- und Geschäftshauses.

Bauherr

Crunch Fit GmbH

2019 / 2021 – 2022

BGF 2.100 qm

Leistung

Entwurf, Bauherrenvertretung und Controlling

Ausbau FiTNESS-STUDIO

Berlin – Bessemerstraße

Um- und Ausbau einer ehemaligen Fachmarkt-Etage zu einem Fitnessstudio. Das in Berlin-Schöneberg gelegene Studio befindet sich im 1. Obergeschoss eines Fachmarktes und wird durch eine aussenliegende Stahltreppe erschlossen

Bauherr

Crunch Fit GmbH

2019 – 2020

BGF 1.750 qm

Leistung

Entwurf, Ausführungsplanung, Bauüberwachung

mehr…

In der Nähe des Eingangsbereiches wurden Büro- und Nebenräume, eine Lounge und der direkte Zugang zu den Umkleidebereichen geschaffen. Am gestalteten Zugangsflur zu den Umkleiden befinden sich ferner die Solarien und eine barrierefreie Sanitäreinheit.

Angrenzend an die Umkleiden wurden die Sanitär- und Duschbereiche, sowie zwei kleine Wellnessbereiche nebst Ruheraum angeordnet. Im Bestand vorhandene Tragelement aus Holz wurden aufgearbeitet und wieder sichtbar gemacht.

Von der Damenumkleide aus ist ein für Frauen reservierter Trainingsbereich direkt erreichbar.

Vom großen, zentralen Trainingsbereich trennt eine Gitterkonstruktion den Free Weights – Schwerlastbereich mit seinem Gummifliesenbelag ab.

Daran angrenzend befindet sich im hinteren Studiobereich der teilverglaste Kursraum.

Für das Studio wurden interne Verbindungsrolltreppen zurückgebaut und großflächige Fassaden- und Dachöffnungen zu Belichtungs- und Entrauchungszwecken entsprechend unserer Entwurfsvorgaben durch den Vermieter erstellt. Desweiteren wurde ein barrierefreier Studiozugang vom angrenzenden Parkdeck aus geschaffen.

In der Nähe des Eingangsbereiches wurden Büro- und Nebenräume, eine Lounge und der direkte Zugang zu den Umkleidebereichen geschaffen. Am gestalteten Zugangsflur zu den Umkleiden befinden sich ferner die Solarien und eine barrierefreie Sanitäreinheit.

Angrenzend an die Umkleiden wurden die Sanitär- und Duschbereiche, sowie zwei kleine Wellnessbereiche nebst Ruheraum angeordnet. Im Bestand vorhandene Tragelement aus Holz wurden aufgearbeitet und wieder sichtbar gemacht.

Von der Damenumkleide aus ist ein für Frauen reservierter Trainingsbereich direkt erreichbar.

Vom großen, zentralen Trainingsbereich trennt eine Gitterkonstruktion den Free Weights – Schwerlastbereich mit seinem Gummifliesenbelag ab.

Daran angrenzend befindet sich im hinteren Studiobereich der teilverglaste Kursraum.

Für das Studio wurden interne Verbindungsrolltreppen zurückgebaut und großflächige Fassaden- und Dachöffnungen zu Belichtungs- und Entrauchungszwecken entsprechend unserer Entwurfsvorgaben durch den Vermieter erstellt.

Desweiteren wurde ein barrierefreier Studiozugang vom angrenzenden Parkdeck aus geschaffen.

Ausbau FiTNESS-STUDIO

Berlin – Pankstraße

Bei dem in Berlin-Wedding gelegenen Studio handelte es sich um den Um- und Ausbau von zwei ehemaligen Elektrofachmarkt-Etagen zu einem zweigeschossigen Fitnessstudio. Das Studio befindet sich im 1. und 2. Obergeschoss mit direktem Zugang zu einer Wellness-Terrasse auf einer angrenzenden Dachfläche.

Bauherr

Crunch Fit GmbH

2016

BGF 2.610 qm

Leistung

Entwurf, Genehmigungs-, Ausführungs- und Detailplanung

mehr…

Die Haupterschliessung erfolgt über ein internes Treppenhaus, welches dem vorgelagerten Parkplatzbereich zugewandt ist. Ein Personenaufzug ist am Treppenhaus Pankstrasse vorhanden und dient der barrierefreien Zugänglichkeit bzw. barrierefreien internen Erschliessung.

Im 2. Obergeschoss befinden sich der Hauptzugang mit Drehkreuz und Tresen, Nebenräume der Verwaltung (Büro, Personalraum, etc.), sowie die Trainingsbereiche und ein Kursraum.

Die Umkleiden, Sanitär- und Duschbereiche, sowie die Wellnessbereiche mit Saunen und Ruheraum befinden sich im 3. Obergeschoss. Für die ausschliessliche Nutzung durch weibliche Kunden sind hier auch ein separater Wellness- und ein separater Trainingsbereich eingeplant worden.

Von den Wellnessbereichen aus kann direkt eine auf der Dachfläche über dem 2. Obergeschoss befindliche Wellness-Terrasse erreicht werden.

Für die interne Erschliessung des Studios wurde eine neue Stahl-Innentreppe eingebaut. Hierzu musste in den Bestandsdecken ein Deckenloch erstellt werden.

Die Haupterschliessung erfolgt über ein internes Treppenhaus, welches dem vorgelagerten Parkplatzbereich zugewandt ist. Ein Personenaufzug ist am Treppenhaus Pankstrasse vorhanden und dient der barrierefreien Zugänglichkeit bzw. barrierefreien internen Erschliessung.

Im 2. Obergeschoss befinden sich der Hauptzugang mit Drehkreuz und Tresen, Nebenräume der Verwaltung (Büro, Personalraum, etc.), sowie die Trainingsbereiche und ein Kursraum.

Die Umkleiden, Sanitär- und Duschbereiche, sowie die Wellnessbereiche mit Saunen und Ruheraum befinden sich im 3.Obergeschoss. Für die ausschliessliche Nutzung durch weibliche Kunden sind hier auch ein separater Wellness- und ein separater Trainingsbereich eingeplant worden.

Von den Wellnessbereichen aus kann direkt eine auf der Dachfläche über dem 2.Obergeschoss befindliche Wellness-Terrasse erreicht werden.

Für die interne Erschliessung des Studios wurde eine neue Stahl-Innentreppe eingebaut. Hierzu musste in den Bestandsdecken ein Deckenloch erstellt werden.