EVO FITNESS

Mit einem ursprünglich aus dem skandinavischen Raum stammenden Konzept expandiert EVO seit einigen Jahren auch in Deutschland.

In mehreren Clubs in Deutschland, 20+ im deutschsprachigen Raum und mehr als 70 Clubs in Skandinavien (Norwegen und Finnland) bietet EVO seinen Mitgliedern Trainingsmöglichkeiten in einer exklusiven Wohnzimmer-Atmosphäre. Die Studios sind daher als kleine, gut ausgestattete Studios in zentralen, städtischen Nachbarschaftslagen konzipiert.

Mit den Schwerpunkten Entwurf, Genehmigungs-, Ausführungs- und Detailplanung, sowie der Bauüberwachung begleiten und unterstützen wir EVO seit 2017 bei der Expansion.

Ausbau FiTNESS-STUDIO

Berlin – Torstraße

In Berlin-Mitte und direkt am Rosenthaler Platz gelegen wurden im 1. Obergeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses die Räumlichkeiten eines Fitnessstudios übernommen.

Eine besondere Herausforderung stellte bei diesem Ausbau die bemerkenswert schlechte Bausubstanz dar, welche erst im Rahmen des Rückbau des bestehenden Studios erkennbar wurde.

Bauherr

Lifestyle Clubs Concepts GmbH

2020 – 2023

BGF 675 qm

Leistung

Entwurf, Ausführungs- und Detailplanung, Bauüberwachung

mehr…

Der Hauptzugang befindet sich in einer Tordurchfahrt an der Torstraße mit einem, im 1. Obergeschoss gelegen und durch Glastrennwände eingefassten, Eingangsbereich mit Drehflügeltür.

Die Studiofläche gruppiert sich um einen Innenhof herum und weist zu Straßen und angrenzenden Innenhöfen großflächige Verglasungen auf.

Trainingsflächen wurden mit absorbierenden Bodenbelägen ausgestattet, mit Ausnahme der Cardioflächen. Diese erhielten analog zu den Gang- und Loungebereichen eine PVC-Oberbelag.

Der Großteil der Trainings- und Laufflächen wurde, aufgrund des Zustandes der Geschossdecke zum Erdgeschoss, mit einem Schwerlast-Hohlboden mit verstärkter Unterkonstruktion ausgestattet.

Die Neben- und Umkleideräume, sowie die Sanitär- und Duschbereiche befinden sich alle auf der gleichen Ebene. Lediglich der Duschbereich Herren musste aufgrund der Entwässerungssituation auf einem erhöhten Podest verbleiben.

Als typische CI-Elemente wurden unter Anderem wieder ein Leder-Sitzrondell zum Schuhwechsel, sowie ein neu designter Schrank zur Aufbewahrung der Straßenschuhe im Eingangsbereich platziert.

Eine Wandfläche im direkten Blickfeld des Studiozugangs wurde mit einer Brickwall und einem aufgesetzten Neon-Logo mit verdeckter Zuleitung ausgestattet.

Der Hauptzugang befindet sich in einer Tordurchfahrt an der Torstraße mit einem, im 1. Obergeschoss gelegen und durch Glastrennwände eingefassten, Eingangsbereich mit Drehflügeltür.

Die Studiofläche gruppiert sich um einen Innenhof herum und weist zu Straßen und angrenzenden Innenhöfen großflächige Verglasungen auf.

Trainingsflächen wurden mit absorbierenden Bodenbelägen ausgestattet, mit Ausnahme der Cardioflächen. Diese erhielten analog zu den Gang- und Loungebereichen eine PVC-Oberbelag.


Der Großteil der Trainings- und Laufflächen wurde, aufgrund des Zustandes der Geschossdecke zum Erdgeschoss, mit einem Schwerlast-Hohlboden mit verstärkter Unterkonstruktion ausgestattet.

Die Neben- und Umkleideräume, sowie die Sanitär- und Duschbereiche befinden sich alle auf der gleichen Ebene. Lediglich der Duschbereich Herren musste aufgrund der Entwässerungssituation auf einem erhöhten Podest verbleiben.



Als typische CI-Elemente wurden unter Anderem wieder ein Leder-Sitzrondell zum Schuhwechsel, sowie ein neu designter Schrank zur Aufbewahrung der Straßenschuhe im Eingangsbereich platziert.

Eine Wandfläche im direkten Blickfeld des Studiozugangs wurde mit einer Brickwall und einem aufgesetzten Neon-Logo mit verdeckter Zuleitung ausgestattet.

Ausbau FiTNESS-STUDIO

Düsseldorf – Gladbacher Straße

In Düsseldorf-Unterbilk und an der St. Martin Kirche gelegen wurde auf zwei Ebenen eines Wohn- und Geschäftshauses eine ehemalige Bankfiliale zu einem Fitnessstudio umgebaut.

BAUHERR

Lifestyle Clubs Concepts GmbH

2022 – 2023

BGF 660 qm

Leistung

Entwurf, Genehmigungs-,  Ausführungs- und Detailplanung

mehr…

Unter Beibehaltung der grundsätzlichen Gestaltung wurden im Rahmen des Bauvorhabens neue CI-Elemente entwickelt und realisiert.

Der Hauptzugang befindet sich an der Gladbacher Straße mit einem durch Glastrennwände eingefassten Eingangsbereich mit Drehflügeltür.

Desweiteren enthält das Studio im Erdgeschoss Trainingsflächen mit absorbierenden Fußbodenaufbauten und Bodenbelägen, z. B. in Schwerlastbereichen. Desweiteren finden sich kleinere Technikräume, eine barrierefreie Sanitäreinheit, Umkleidezonen, sowie die Sanitär- und Duschbereiche auf der Ebene.

Unter Beibehaltung der grundsätzlichen Gestaltung wurden im Rahmen des Bauvorhabens neue CI-Elemente entwickelt und realisiert.


Der Hauptzugang befindet sich an der Gladbacher Straße mit einem durch Glastrennwände eingefassten Eingangsbereich mit Drehflügeltür.

Desweiteren enthält das Studio im Erdgeschoss Trainingsflächen mit absorbierenden Fußbodenaufbauten und Bodenbelägen, z. B. in Schwerlastbereichen. Desweiteren finden sich kleinere Technikräume, eine barrierefreie Sanitäreinheit, Umkleidezonen, sowie die Sanitär- und Duschbereiche auf der Ebene.

Ausbau FiTNESS-STUDIO

Hamburg – Blankeneser Landstraße

In Blankenese gelegen, reicht das dreigeschossige Studio vom Untergeschoss bis 1. Obergeschoss eines Geschäftshauses.

Bei der vorherigen Nutzung handelte es sich um eine Bankfiliale. Die alten Räumlichkeiten wurden umfänglich zurückgebaut.

BAUHERR

Lifestyle Clubs Concepts GmbH

2017

BGF 550 qm

Leistung

Genehmigungs-, Ausführungs- und Detailplanung

mehr…

Im Erdgeschoss befindet am Kreuzungsbereich Blankener Landstrasse / Sülldorfer Kirchweg der Hauptzugang. Der Eingangsbereich wurde durch Glastrennwände eingefasst. Desweiteren befinden sich im Erdgeschoss Trainingsflächen, ein kleiner IT-Raum und eine barrierefreie Sanitäreinheit.

Die Umkleiden, Sanitär- und Duschbereiche, sowie eine weitere Trainingsfläche befinden sich im 1.Obergeschoss.

Angegliedert an diese befinden sich hier auch noch kleinere Technikräume zur WW-Bereitung bzw. Elektro-Unterverteilung.

Im Untergeschoss befindet sich lediglich eine Trainingsfläche, welche aus Gründen des Brandschutzes mittels einer Glaswand abzutrennen war.

Die Haupterschliessung erfolgt über eine interne Treppe welche bereits im Bestand vorhanden ist.

Da kein interner Aufzug im Bestand vorhanden war, wurde die barrierfefreie Sanitäreinheit im Erdgeschoss eingebaut.

Als typische CI-Elemente wurden unter Anderem ein Leder-Sitzrondell zum Schuhwechsel, sowie ein speziell designter Schrank zur Aufbewahrung der Strassenschuhe.platziert. Die Wandflächen der teilweise offenen Innentreppe wurden von Untergeschoss bis 1. Obergeschoss mit einer Brickwall bekleidet.

Im Erdgeschoss befindet am Kreuzungsbereich Blankener Landstrasse / Sülldorfer Kirchweg der Hauptzugang. Der Eingangsbereich wurde durch Glastrennwände eingefasst. Desweiteren befinden sich im Erdgeschoss Trainingsflächen, ein kleiner IT-Raum und eine barrierefreie Sanitäreinheit.

Die Umkleiden, Sanitär- und Duschbereiche, sowie eine weitere Trainingsfläche befinden sich im 1.Obergeschoss.

 Angegliedert an diese befinden sich hier auch noch kleinere Technikräume zur WW-Bereitung bzw. Elektro-Unterverteilung.

Im Untergeschoss befindet sich lediglich eine Trainingsfläche, welche aus Gründen des Brandschutzes mittels einer Glaswand abzutrennen war.

Die Haupterschliessung erfolgt über eine interne Treppe welche bereits im Bestand vorhanden ist.

Da kein interner Aufzug im Bestand vorhanden war, wurde die barrierfefreie Sanitäreinheit im Erdgeschoss eingebaut.

Als typische CI-Elemente wurden unter Anderem ein Leder-Sitzrondell zum Schuhwechsel, sowie ein speziell designter Schrank zur Aufbewahrung der Strassenschuhe.platziert. Die Wandflächen der teilweise offenen Innentreppe wurden von Untergeschoss bis 1. Obergeschoss mit einer Brickwall bekleidet.

Ausbau FiTNESS-STUDIO

Hamburg – Axel-Springer-Platz

In unmittelbarer Nähe der Stadthausbrücke gelegen befindet sich das Studio im Erdgeschoss eines Geschäftshauses. Bei der vorherigen Nutzung handelte es sich um eine Physiotherapie. Die alten Räumlichkeiten wurden im Wesentlichen zurückgebaut.

BAUHERR

Lifestyle Clubs Concepts GmbH

2017

BGF 550 qm

Leistung

Genehmigungs-, Ausführungs- und Detailplanung

mehr…

Der Hauptzugang befindet sich an der Wexstrasse mit einem durch Glastrennwände eingefassten Eingangsbereich mit Drehflügeltür.

Desweiteren beinhaltet das Studio die Trainingsflächen, einen kleiner IT-Raum, die barrierefreie Sanitäreinheit, die Umkleiden, sowie die Sanitär- und Duschbereiche.

Als typische CI-Elemente wurden unter Anderem ein Leder-Sitzrondell zum Schuhwechsel, ein speziell designter Schrank zur Aufbewahrung der Straßenschuhe, sowie eine Brickwall im Eingangsbereich platziert.

Der Hauptzugang befindet sich an der Wexstrasse mit einem durch Glastrennwände eingefassten Eingangsbereich mit Drehflügeltür.

Desweiteren beinhaltet das Studio die Trainingsflächen, einen kleiner IT-Raum, die barrierefreie Sanitäreinheit, die Umkleiden, sowie die Sanitär- und Duschbereiche.

Als typische CI-Elemente wurden unter Anderem ein Leder-Sitzrondell zum Schuhwechsel, ein speziell designter Schrank zur Aufbewahrung der Straßenschuhe, sowie eine Brickwall im Eingangsbereich platziert.

Ausbau FiTNESS-STUDIO

Hamburg – Sternstraße

Unweit der Hamburger Sternschanze wurde im Erdgeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses ein ehemaliges Dental-Labor zu einem Fitnessstudio umgebaut.

BAUHERR

Lifestyle Clubs Concepts GmbH

2017

BGF 450 qm

Leistung

Genehmigungs-,Ausführungs- und Detailplanung

mehr…

Der Hauptzugang befindet sich an der Kampstraße mit einem durch Glastrennwände eingefassten Eingangsbereich mit Drehflügeltür.

Desweiteren beinhaltet das Studio die Trainingsflächen, einen kleiner IT-Raum, die barrierefreie Sanitäreinheit, die Umkleiden, sowie die Sanitär- und Duschbereiche.

Als typische CI-Elemente wurden unter Anderem ein Leder-Sitzrondell zum Schuhwechsel, ein speziell designter Schrank zur Aufbewahrung der Strassenschuhe, sowie eine Brickwall im Eingangsbereich platziert.

Der Hauptzugang befindet sich an der Kampstraße mit einem durch Glastrennwände eingefassten Eingangsbereich mit Drehflügeltür.

Desweiteren beinhaltet das Studio die Trainingsflächen, einen kleiner IT-Raum, die barrierefreie Sanitäreinheit, die Umkleiden, sowie die Sanitär- und Duschbereiche.

Als typische CI-Elemente wurden unter Anderem ein Leder-Sitzrondell zum Schuhwechsel, ein speziell designter Schrank zur Aufbewahrung der Strassenschuhe, sowie eine Brickwall im Eingangsbereich platziert.